Beitrag vom 04.02.2013

Internationale Boxgala in der Max Schmeling Halle

A-Z SPORTS Management teilt mit, dass Sportmanager Dennis Lindner gemeinsam mit seinem Sportler Enad Licina, bei der Boxgala in der Max Schmeling Halle am 02.02.2013 in Berlin anwesend waren.

Die Kämpfe der Veranstaltung wurden von dem Senator für Inneres und Sport, Herrn Frank Henkel, in erster Reihe, unmittelbar am Boxring sitzend, mit Interesse verfolgt.

Im deutsch-deutschen Hauptkampf um die Europameisterschaft trafen der amtierende Europameister Eduard Gutknecht aus Gifhorn und der ehemalige Europa- und WBO-Weltmeister Jürgen Brähmer als Herausforderer aufeinander. Beide stehen beim Sauerland-Team unter Vertrag. Eduard Gutknecht wird von Ulli Wegner und Jürgen Brähmer von Karsten Röwer trainiert.

Die ARD hat das EM-Duell live übertragen. Veranstalter des Spektakels war die Sauerland Event GmbH.

Der Ex-Weltmeister nach Version der WBO im Halbschwergewicht Jürgen Brähmer entthronte Eduard „Eddy“ Gutknecht und ist jetzt neuer Europameister im Halbschwergewicht. Aufgrund des Sieges hat Herr Brähmer das Recht erhalten nunmehr um die Weltmeisterschaft zu boxen.

 

 Dennis Lindner

 und

 Enad Licina

 

 

 

 

 

 

 

 Dennis Lindner

 und

 Jack Culcay

 

 

 

 

 

 

 

 Dennis Lindner

 und

 Sebastian Sylvester

 

 

 

 

 

 

 

 Dennis Lindner

 und

 Stefan Härtel

 

 

 

 

 

 

 

 Ulli Wegner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Eduard "Eddy" Gutknecht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Jürgen Brähmer

 und

 Eduard Gutknecht

 

 

 

 

 

 

 

 Dominik Britsch

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Resultate im kurzen Überblick:

Vorkampf im Schwergewicht

Enrico Kölling siegt nach 6 Runden einstimmig nach Punkten gegen seinen litauischen Aufbaugegner Egidijus Kakstys.

 

Vorkampf Supermittelgewicht

Dominik Britsch aus Nekarsulm siegt bei seinem Comeback Kampf nach seinem ersten Profirückschlag und der ersten Niederlage gegen seinen spanischen Herausforderer Luis Crespo.

 

Vorkampf im Halbschwergewicht

Dustin Dirks besiegt bei seinem Heimspiel in der Schmeling-Halle den aus den USA stammenden Gegner Christian Cruz durch technisches K.O. in Runde 3 und ist weiter auf dem Weg zu seinem ersten Profititel.

 

Vorkampf im Supermittelgewicht

Tyron Zeuge siegt gegen seinen serbischen Gegner Srdjan Mihajlovic durch K.O. in der 1. Runde.

 

Erster Hauptkampf – IBF Intercontinental Meisterschaft im Halbschwergewicht

Robert Woge aus Halle an der Saale gegen Hakim Zoulikha aus Frankreich

Sieger: Robert Woge durch K.O. in Runde 11.

 

Zweiter Hauptkampf – Europameisterschaft im Halbschwergewicht

Eduard „Eddy“ Gutknecht aus Gifhorn gegen Jürgen Brähmer aus Schwerin

Sieger: Jürgen Brähmer Punkte – 114:113 – 116:111 – 117:110

 

Zwischen den Kämpfen der Boxgala wurden Ulli Wegner, Arthur Abraham und Stefan Härtel ausgezeichnet. Ulli Wegner wurde zum 10. Mal in Folge als Trainer des Jahres geehrt. Arthur Abraham wurde als Boxer des Jahres 2012, Stefan Härtel mit dem Titel Amateurboxer des Jahres 2012 ausgezeichnet.

Ursprünglich sollte an dem Boxabend der Profiboxer Yoan Pablo Hernandez seinen IBF-Weltmeistertitel im Cruisergewicht gegenüber dem US-Amerikaner Eric Fields verteidigen. Der Boxkampf konnte jedoch nicht stattfinden, da sich der gebürtige Kubaner Hernandez beim Sparring im Trainingslager in Kienbaum die linke Hand gebrochen hat. Der Sauerland-Geschäftsführer Frederick Ness hat in einer Pressemitteilung erklärt, dass Herr Hernandez die bestmögliche medizinische Betreuung zu Teil wird.

Die Boxer Arthur Abraham, Marco „Käpten“ Huck und Yoan Pablo Hernandez haben ihrem Trainingspartner Eduard „Eddy“ Gutknecht vor Ort die Daumen gedrückt.

Weitere Boxer, Schauspieler und Künstler am Ring waren unter anderem, Sebastian Zbik (ehemaliger Boxweltmeister), Sebastian Sylvester (ehemaliger Boxweltmeister), Jack Culcay (Amateur-Box-Olympiasieger), Wolfgang Joop, Frank Zander, Matthias Reim, Sera Lee, Dagmar Frederic und Natascha Ochsenknecht.

Im Anschluss an die offizielle Veranstaltung haben Herr Lindner und sein Sportler Enad Licina auf der VIP-Party die Gelegenheit genutzt, mit Profisportlern und Organisatoren Einzelgespräche zu führen. Hierbei wurden bestehende Geschäftskontakte gefestigt und neue Vertragsabschlüsse angebahnt.

Im Vorfeld der Veranstaltung hatte der DBV (Deutsche Boxsport-Verband)-Präsident Jürgen Kyas beanstandet, dass zunehmend eine Abwanderung erfolgreicher Amateure zu Promotern aus kommerziellen Zwecken zu verzeichnen ist. Ihn ärgere, dass der DBV in die Athleten investiere, bis diese einen internationalen Boxstandard erreichen und die Sportler dann ohne finanzielle Entschädigung verschwinden würden. Dies sei schwierig, da damit zukünftige Erfolge bei Olympiaden nicht mehr sicherzustellen wären. Hierbei gehe es nicht nur um Medaillenplatzierungen, sondern auch um zukünftige finanzielle Zuschüsse. Derzeit würden die Zielvereinbarungsgespräche mit dem Deutschen Sportbund stattfinden, bei denen es um die Zuwendungen des Bundesministeriums an den DBV geht. Da sich die Höhe dieser Zuwendungen aber an den Erfolgen der Sportler bei Olympia orientiert, sind hier Einbrüche zu verzeichnen. Der DBV versucht daher die Boxer durch Athletenverträge an sich zu binden. Bei einem solchen Abschluss soll im Fall eines vorzeitigen Wechsels zu den Profis eine zweckgebundene Entschädigung an den DBV gezahlt werden. Die Wirksamkeit einer solchen Vertragskonstruktion, die die Berufsausübung einschränkt, ist rechtlich fraglich und ist bestimmt nicht der Weg, mit dem das Problem zu lösen ist.

Kontakt
Wir sind gerne für Sie da:
+49 (0)5971-8995880

Oder über unser
Kontaktformular
mehr erfahren...
kfw-Zuschüsse
kfw-Zuschüsse
 
Wir beraten Sie persönlich & kompetent
mehr erfahren...
Zentrale Münsterland
Droste – Hülshoff – Str. 15
D-48431 Rheine (Westf.)

T +49 (0) 5971 - 8995880
F +49 (0) 5971 - 8995881

roland.lindner@az-management.de
Büro Berlin
Hauptstraße 25
D-16761 Hennigsdorf

T +49 (0) 5971 - 8995880
F +49 (0) 5971 - 8995881

info@az-management.de
Büro München
Innstraße 16
D-84543 Winhöring am Inn

T +49 (0) 5971 - 8995880
F +49 (0) 5971 - 8995881

info@az-management.de
Büro Düsseldorf
Innsbrucker Straße 23
D-40789 Monheim am Rheim

T +49 (0) 5971 - 8995880
F +49 (0) 5971 - 8995881

info@az-management.de